Ihr Tiergespräch

Wenn Sie wünschen, dass ich zu Ihrem Tier telepathischen Kontakt aufnehme dann...

kontaktieren Sie mich gern per Telefon, direkt über das Buchungsformular oder per Kontaktformular. Für eine telepathische Kommunikation ist die Anwesenheit von Ihrem Tier und Ihnen nicht erforderlich. Ich spreche ausschließlich nur mit Ihrem eigenen Tier.

Für das Tiergespräch benötige ich folgende Angaben:

  • Tierart, Name und Geschlecht

  • (ungefähres) Alter und wie lange es bei Ihnen lebt 

  • ein Foto von Ihrem Tier, auf dem es allein zu sehen ist (per E-Mail, oder hochzuladen bei dem Buchungsformular)

  • die Fragen an Ihr Tier- bitte so genau wie möglich formuliert- ansonsten sind die Antworten nicht sehr ergiebig

Häufig gestellte Fragen an Tiere sind z.B.:

  • Wie geht es dir?

  • Wie fühlst du dich in dieser oder jener Situation?

  • Warum kommst du mit dem Tier xy nicht zurecht? 

  • Was macht dir Spaß? Oder hast du Wünsche zu neuen/anderen Aktivitäten?

  • Bekommt dir das Futter oder was würdest du gerne mal fressen?

  • Was könnte dir gut tun bei evtl. gesundheitlichen Beschwerden?

  • Was hilft dir zu deinem allg. Wohlbefinden?

  • Was wünschst du dir von mir?

  • Warum verhältst du dich so oder so...oder was brauchst du, um das Verhalten abzulegen?

  • Möchtest du mir etwas mitteilen? Hast du eine Botschaft für mich?

  • Was würdest du in deinem Zuhause oder Alltag verändern wollen? (Stall, Schlafplatz, Zeiten, Unternehmungen, Training, Tierpartner...)

Nachdem ich Ihr Tiergespräch geführt habe melde ich mich bei Ihnen telefonisch zurück, damit ich Ihnen die Antworten ausführlich erläutern kann. Einen Termin dafür vereinbaren wir vorher gemeinsam, meist per E-Mail. Ein kostenpflichtiges, schriftliches Protokoll kann später zugeschickt werden. Oder machen Sie sich gern eigene Gesprächsnotizen.

Einen kleinen Auszug aus einem Tiergespräch finden Sie weiter unten. 

Ich achte jede Privatsphäre und gebe Gesprächsinhalte nicht weiter. Genauso weiß ich um meine Grenzen und stelle keine tierärztlichen Diagnosen. Ist Ihr Tier krank gehört es in jedem Fall zu einem Tierarzt oder anderen Spezialisten. Jedoch können die erhaltenen Informationen ggf. nützlich sein, um tierärztliche und andere Behandlungen zu unterstützen. Eine ganzheitliche Betrachtung bezieht die Seele auf jeden Fall immer mit ein und genau dafür, sind Sie bei mir richtig.

 Ein kleiner Auszug aus einem Tiergespräch 

Gesprächsprotokoll von Fiete 27.08.2017

Über eine telepathische Verbindung nehme ich heute Kontakt zu Fiete (Jack Russel Mix 11 Jahre) auf... etc.

 

...Ich gebe uns Zeit, damit wir uns über diese Ebene der Verbindung „erfühlen“ können. Fiete fängt nach einer Weile an einfach los zu senden. Ich spüre, dass er aufgeregt ist. Er zeigt, dass er in einem Haus mit Garten wohnt und das dort, ein großer Sandhügel aufgeschüttet wurde. Fiete betont nicht sonderlich erfreut, dass der Berg da draußen neu ist und das in seinem Garten, groß umgebaut wird. Deswegen rennen auch alle ständig rein und raus. Fremde Menschen sind in meinem Garten zugange und diese neue Aufregung & Bewegung seitens der Menschen, lässt mich tagsüber nicht mehr schlafen. Ich bin so müde. Es fällt mir schwer im Moment zu Ruhe zu kommen und hinzunehmen, dass hier jeder, aber auch wirklich jeder gestresst an meinem Körbchen vorbeiläuft. (Empfange direkt ein Bild, dass sein Körbchen nah an der Terrassentür steht). Hin und her, jeden Tag geht das mittlerweile so, sendet Fiete weiter. Von mittags an bis abends...

Dazu habe ich eine Mitteilung und eine Frage von deinen Menschen an dich. Zum einen gehört der Sandhügel zu einer größeren Baustelle im Garten die noch gute 2 Wochen anhalten wird und zum anderen, was würde dir helfen, tagsüber mehr zur Ruhe zu kommen? 

Mein Körbchen muss an einen anderen Ort gestellt werden und ich brauche etc...

2_edited
2_edited

4
4

Hoppi Galoppi Ludwig
Hoppi Galoppi Ludwig

2_edited
2_edited

1/6