Kundenstimmen

Erfahrungsberichte & Feedback wird nur mit Einverständnis veröffentlicht.

Miriam

aus Kaltenkirchen

Liebe Sonja,

nun finde ich auch endlich die Zeit, meine Gedanken in Worte zu fassen und ich möchte mich bei dir ganz herzlich bedanken. Ich hatte vorher schon mal Kontakt mit einer Tierkommunikatorin, aber mit wenig Erfolg. Mein Harvey (Chihuahua, 9 Jahre) war da sehr verschlossen. Aber als ich dich kennengelernt habe, warst du mir sofort sympathisch und ich denke, sowas spürt auch das Tier und ist dann auch selbst offener für diese Art der Kommunikation. Es gab keinen speziellen Grund (Krankheit, Verhaltensfragen o.ä.), weswegen ich den Kontakt zu dir gesucht habe. Ich wollte einfach nur wissen, ob es Harvey gut geht und ob ich etwas verbessern kann. Ich war so gespannt, was er dir berichtet und habe mich sehr gefreut, dass Harvey so gesprächig war. Es war sehr interessant zu erfahren, was ihn so bewegt. Dinge, die ich vorher nur glaubte, weiß ich jetzt mit Sicherheit. Wir sind uns sehr ähnlich und er hat viele weise Dinge gesagt. Wenn ich das Protokoll durchlese, kommen mir jedesmal die Tränen, weil es mich sehr berührt. Ich bin überzeugt, jeder bekommt den Hund, der zu einem passt. Du hast dir sehr viel Zeit für unser Telefonat und das lange Protokoll genommen, warst sehr verbindlich, objektiv und feinfühlig. Vielen Dank für deine tolle Arbeit! Ich melde mich gern wieder!

Miriam & Harvey

Denise

aus Hamburg

Ich halte mich grundsätzlich für einen offenen Menschen.Wenn ich ehrlich bin, habe ich aber jede Menge Vorurteile und Zweifel. So erging es mir auch, wenn ich das Wort „Tierkommunikation“ hörte. Erst einmal schwingt da eine Portion Skepsis mit und so ein Hauch von Jahrmarkt-Scharlatanerie.

Doch ich konnte nicht von der Hand weisen, dass ich trotz allem tief in mir drin immer schon den Wunsch hegte, mit meinen Tieren richtig sprechen zu können, also so, dass sie mich auch verstehen. Nun, ich kann es nicht. Aber Sonja. Ein Versuch sollte es wert sein. Und mit großer Neugierde bat ich sie, mit meinem Pferd Olga Kontakt aufzunehmen. Wissen wollte ich ganz einfach, wie es ihr geht.

Ich kann nur sagen, ich weiß nicht wie es funktioniert, aber das tut es. Es war unglaublich! Mein Pferd hatte jede Menge zu sagen, sehr persönliche Dinge, die ich nicht weiter teilen möchte. Meine Olga hat einfach ohne Umschweife gesagt, was ihr auf dem Herzen liegt und ich bin dankbar dafür, dass ich um ihre Sorgen, ihre Kritik und ihre Liebe weiß! Somit kann ich besser auf sie eingehen, unsere Partnerschaft kann weiter wachsen und für mich am wichtigsten: ich kann Rücksicht nehmen. Ich habe eine Möglichkeit gefunden zu erleben, was mein Tier zu sagen hat. Eine wundervolle und überaus hilfreiche Erfahrung! Wann immer ich mir den Kopf zerbreche und mir Gedanken mache, was grad los ist, warum dies oder das nicht klappt – ich kann einfach fragen!

Sonja, ich danke Dir! Für Deine Feinfühligkeit, für Deine Ehrlichkeit und für Deinen Anspruch, Tieren eine Stimme zu geben und ihren Menschen dabei zu helfen, ihnen den Respekt zuteil werden zu lassen, den sie verdienen!

Bianca

aus Bad Bramstedt

Liebe Sonja, heute möchten wir, Teddy und ich uns ganz herzlich nochmals bei Dir bedanken. Ich fand das Thema Tierkommunikation -telepathisch mit einem Tier in Kontakt zu treten und sich gedanklich auszutauschen - „Spuki“ . Du hast mit Deinem ganzen Know-How und Leidenschaft mir das Thema näher gebracht, dafür danke ich Dir vom ganzen Herzen. Ich freue mich so sehr darüber, dass mein kleiner Teddy (Bolonka Zwetna 5 Jahre) sich genauso dem Thema und somit Dir, geöffnet hat. Unser Telefonat konnte ich letzte Woche kaum erwarten und jetzt kann ich voller Freude berichten. FAZIT: Ich bin sprachlos & erfreut, was mein kleiner Teddy Dir alles gesagt hat. Umso schöner zu wissen, dass ich jetzt nie seine kleine Schildkröte (Kuscheltier) einfach so entsorgen werde, wie andere Kuscheltiere, wenn Sie unsere Spielstunden nicht überleben , um nur einen von vielen Punkten hier zu nennen. Wir, als große Tierliebhaber, wollen nur das Beste für unsere Tiere und umso schöner, zu wissen, dass es Dich gibt, liebe Sonja. Ab sofort, bleibt es nicht nur ein „ich glaube“ oder „mein Gefühl sagt mir“ …. Nein, jetzt spricht der Hund auf seine ganze besondere Art & Weise und der Mensch bekommt antworten auf so manche Frage. Ich freue mich schon heute, auf unseren gemeinsamen Nordi Mini Dogs-Workshop zu diesem Thema. Danke für Dein Engagement und Deinen Einsatz, ganz im Sinne der Tiere. Bianca & Teddy

Mona

aus Künzelsau

Obwohl ich keine offensichtlichen Probleme oder Schwierigkeiten mit Bombi habe, habe ich mir schon lange gewünscht, einmal mit ihm „sprechen“ zu können, ihn Dinge zu fragen und mehr über ihn zu erfahren und zu hören, was er zu sagen hat. Dass es die Tierkommunikation gibt, wusste ich schon länger und als ich dann auf Sonja gestoßen bin, hatte ich direkt das gute Gefühl, ihr mein Pony und seine Geschichten anvertrauen zu können. Und was soll ich sagen… Ich bin restlos begeistert und unendlich froh, mich an Sonja gewandt zu haben. Sie ist eine so liebe Person und macht ihre „Arbeit“ mit so viel Herz und Verstand. Sie hat mit meinem Bombi gesprochen und so viel über ihn erfahren. Ich konnte ihn über Sonja Dinge fragen (lassen), die ich trotz unserer langen gemeinsam Zeit noch nicht wusste und in vielen Situationen kann ich sein Verhalten jetzt noch besser verstehen und weiß, was er von mir braucht und sich wünscht. Dass die Kommunikation wirklich funktioniert hat, da bin ich mir mehr als sicher, „Beweise“ gab es genug. Ich werde mich immer wieder an Sonja wenden, wenn es wieder Gesprächsbedarf gibt :-)

Ich danke dir, liebe Sonja, von ganzem Herzen, dass du mit Bombi gesprochen hast und dir auch in unserem anschließenden Telefonat so viel Zeit genommen hast, mit mir in aller Ruhe alles zu besprechen.

Marie

aus Lüneburg

Mein Hund Teddy, 13-jähriger Mischlingsrüde, lebt seit seiner 7. Lebenswoche bei mir. Mittlerweile ist er ein aufgeweckter Senior, mit viel Charakter. Ich hatte seit einiger Zeit das Gefühl, dass er nicht mehr so gut drauf ist, viel und tief schläft und einfach antriebslos ist. Sein Zustand war nicht besorgniserregend und in meinen Augen kein Fall für den Tierarzt, aber ich wollte gern wissen, was los ist und ob ich ihm etwas Gutes tun kann. Also nahm ich Kontakt zu Sonja auf. Es war nicht das erste Mal, dass ich auf die Hilfe einer Tierkommunikatorin zurückgriff, daher wusste ich auch schon, dass es theoretisch funktionieren kann und mein Hund grundsätzlich offen ist für diese Wege. Sonja hat dank ihrer großen Empathie schnell Zugang zu meinem Hund gefunden und er konnte sich ihr gegenüber öffnen, ihr seine Gedanken und Wünsche mitteilen. Und ich habe nun die Möglichkeit, meinem in die Jahre gekommenen Lebensbegleiter den Ruhestand zu versüßen und es ihm angenehm zu gestalten. Danke Sonja!

Simone

aus Hamburg

Mein lieber Zanti! Ich möchte Dir danken, dass Du es zugelassen hast, dass Sonja mit Dir sprechen durfte. In vielen Gesprächen hast Du Dich Ihr liebevoll anvertraut. Ich finde es schön zu wissen, welche Dinge Du besonders gerne magst, oder wo Dein Lieblingsplatz im Kratzbaum ist.
Ich bin froh, dass Du wieder gesund bist und Du Dir genau so viele Sorgen um mich machst.
Dein Frauchen 💙
Und Sonja Dir danke ich, dass Du mir diese Gespräche mit so viel Ruhe und Verständlichkeit mitgeteilt hast. Es ist immer noch erstaunlich wie viel unsere Tiere tatsächlich mitbekommen. Ich empfehle dich von Herzen weiter.

Catherine

aus Norderstedt

Liebe Sonja, jedes Mal wenn wir bei unserem Pferd sind, müssen wir an dich denken! Er wollte eine zweite Chance und die hat er bekommen :D Dank dir, liebe Sonja, haben wir alle, auch das Pferd, wieder Freude und vor allem richtig viel Spaß! Du hast mit deiner einfühlsamen, umsichtigen und behutsamen Art mit Undri kommuniziert und für uns euer Gespräch in Worte gefasst, ausgeführt und erklärt. Da gab es Momente zu Schmunzeln und Momente, die zu Tränen rührten. Ich wünsche dir, dass du noch vielen anderen Mensch-Tier-Paaren zu einer noch tieferen Verbundenheit verhelfen kannst. Wir freuen uns schon, dich bald wiederzusehen.

Clara

aus Neu Wulstorf

Liebe Sonja, seit deinem wunderbaren Gespräch mit unserer bezaubernden Cocker Spaniel Hündin Elli, Anfang des Jahres (2019) sind nun schon fast drei Monate vergangen. Immer noch sind wir beeindruckt und unendlich dankbar für deine Mühe.

Unsere kleine Elli ist am 25.12.2018 urplötzlich mit acht Jahren mit drei tiefen Atemzügen, nach zwei Wochen unerklärlichem Fieber einfach tot umgefallen und aus dem Leben gerissen worden. Elli hinterließ ein großes Loch in unseren Herzen, unserem Leben und vor allem viele Fragen. Für unseren kleinen, lebensfrohen  und frechen Hund hätten wir uns mehr Tage und Ewigkeiten gewünscht und so kam es, dass wir nach Ellis plötzlichem Gehen nur noch unseren Schmerz und unsere Schuldgefühle sehen konnten. Die Erinnerung an Ellis fröhliches Wesen wurde überdeckt durch die Bilder der letzten, kranken zwei Wochen voller Hilflosigkeit.

Sonja und ich kennen uns aus dem Basiskurs für Tierkommunikation bei Maren Lubrich und ich wusste es gibt einen Weg, Antworten auf unsere Fragen zu finden. Obwohl ich viele Tierkommunikatorinnen kenne, hatte ich intuitiv das starke Gefühl ich müsste Sonja um Hilfe bitten, mit Sonja würde es klappen.

Und so kam es, dass sich bereits beim bloßen Vorgespräch mit Sonja sich ein tiefes „Alles wird wieder gut“ -Gefühl bei mir einstellte, allein durch Sonjas natürlich beruhigende, sanfte und liebevolle Art. Mir wurde bereits zu diesem Zeitpunkt klar: Bei Sonja ist Zeit, hier ist Raum. Für alle Gefühle, für alle Gedanken. Ohne bewertet oder interpretiert zu werden.

Ein paar Tage später erreichte mich Sonjas Anruf, sie habe Elli erreicht und sie erzählte mir über drei Stunden am Telefon von dem Gespräch mit unserer Hündin. Unglaublich treffend beschrieb Sonja Ellis Wesen und erzählte mir von Dingen in unserer Wohnung, die Sonja nicht kennen konnte. Viel wichtiger jedoch: Ich erkannte meinen Hund. Ich sah nicht mehr nur meine Trauer, unser Leid sondern Elli. Wie sie ist, wie sie bei uns als Hund gelebt hat: Voller Frohsinn, quirlig, weise und als immerwährender, begleitender Sonnenschein. Ich konnte in den Worten meinen Hund wieder sehen, wie sie wirklich war und ich begriff, es ist  nicht Elli die gestorben ist, nur ihr Körper. Sie kommt uns besuchen und ich spüre ihre Anwesenheit. Mit beeindruckender Mühe und mit unendlicher Liebe hat Sonja uns begleitet und zwischen den Welten vermittelt. Wir danken dir Sonja, durch deine Vermittlung zwischen uns und Elli sind unsere Fragen geklärt worden, mehr noch wir haben Ellis Entscheidung verstehen können und können langsam aber sicher Frieden finden mit der Situation. Vielen Dank, für alles.

Sabine

aus Geesthacht

Meine 2 Wüstenrennmäuse hatten das Vergnügen mit Sonja zu sprechen bzw. andersherum  ;-)      Da es ja mit jedem Tier möglich sein soll, hab ich es einfach ausprobiert und war gespannt, was und ob meine Mäuse zu erzählen haben. Fazit, das Gespräch war für mich hilfreich und eine Erfahrung! Gerade Neuzugang Lizza hatte einiges zu sagen in Bezug auf ihre neue Gesellschaft, den Umzug und das neue Zuhause. Für mich war es einfach wichtig zu erfahren, ob sich alle wohl fühlen, oder ob ich etwas für sie tun kann. Es wird sicher nicht das letzte Gespräch gewesen sein. Danke dir Sonja, für deine feine, herzliche Art und ich freu mich schon auf das nächste Mal. Ganz liebe Grüße.

Birte

aus Talkau

Nach eurem ersten Gespräch hat es mich sehr bedrückt das Aron sagt, dass es so viele Pferde gibt die sich nicht freuen wenn ihr Mensch kommt. Deshalb kann ich nur jedem ans Herz legen - seit mutig und offen für die Tierkommunikation. Gebt eurem Vierbeiner dank Sonja eine Stimme und nutzt diese wertvolle Möglichkeit. Wählt nicht den menschlich logischen ,einfachsten Weg und gebt euren Vierbeiner nicht auf.

Dank ganz vieler Jahre Arbeit sind wir ein unvorstellbar wunderbares Team geworden mit soviel Freude bei dem Sonja eine hilfreiche und tolle Ergänzung ist.

Michaela

aus Bönningstedt

Gespräch mit dem dunklen Großen

 

Mein Name ist Michi und es geht um meinen Großen, Namens Ludwig, 1,74 m Holsteiner.

Ich habe Ludwig als mein Reitbeteiligungspferd übernommen. Es war fast wie Liebe auf den ersten Blick. Die damalige Besitzerin bot ihn mir im Juli 2016 zum Kauf an. Nach reichlicher Überlegung und Kostenrechnung übernahm ich ihn mit stolzgeschwellter Brust im August 2016. Zum 1. September stellte ich ihn in einen anderen Stall (nur Freizeit- reiter). Er integrierte sich schnell in die die neue Herde und alles schien perfekt. Mitte Oktober fing er an sich vor allem, vor jedem und selbst vor sich selbst zu erschrecken. Er verkrampfte

sich völlig, machte den Kopf nur noch nach oben und ließ sich kaum noch vernünftig reiten. Es war mir unerklärlich warum er auf einmal so verängstigt war. Dass er ein sensibles Pferd ist wusste ich, aber so kannte ich ihn nicht. In meiner Verzweiflung rief ich Sonja an und bat sie, sich mit Ludwig zu unterhalten, obwohl ich der ganzen Sache echt sehr skeptisch  gegen- überstand. Ich gab ihr ein Bild von Ludwig und wartete auf ihre Rückantwort. Nach einigen Tagen rief sie mich an und erzählte mir von dem Gespräch mit meinem Großen.

Sie sagte mir Sachen, von denen sie nichts wissen konnte, weil ich ihr nie davon erzählt hatte und sie den Stall und auch Ludwig nur mal kurz persönlich kennengelernt hatte. Ein Beispiel war, dass er nie in die hintere Hälfte der Halle ging oder dass er immer total panisch wurde wenn ich ihn zur Halle führen wollte. Schnell wurden mir viele Dinge bewusst. Er hatte Angst vor der komischen, wackeligen Tür am Ende der Halle und auch vor der weißen Plastikbank auf dem Weg zur Halle. Auch die Trennung bzw. der Verkauf durch sein vorhergehendes Frauchen konnte er überhaupt nicht verstehen und es war ein Riesenproblem für ihn. Ich fing an mit Ludwig daran zu arbeiten und ihm viel Aufmerksamkeit zu widmen. Wir verbrachten viel Zeit mit spielen, Bodenarbeit und kuscheln. Das Reiten stand erst einmal völlig im Hintergrund. Langsam und stetig bauten wir ein Vertrauensverhältnis auf und lernten uns, ich möchte fast sagen, neu kennen. Es war eine große Freude zusehen wie sich unser Verhältnis immer mehr vertiefte und er sich immer mehr entspannte.

Ich bin Sonja so dankbar, dass sie diese Fähigkeit besitzt, mit Tieren ins Gespräch zu gehen und sich mit meinem Großen unterhalten hat. Nur durch sie konnten, Ludwig und ich, eine richtige Basis für eine langfristige „Partnerschaft“ finden. Heute läuft es super bei uns beiden. Wir können sowohl in der Halle bis ganz nach hinten reiten, als auch auf dem Außenplatz neben der weißen Plastikbank. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wo unsere Reise ohne Sonja hingegangen wäre. Wir beide sind sehr glücklich und mittlerweile ein super Team. Klar ist es nicht einfach zu verstehen, wie so ein „Gespräch“ zwischen Tier und Mensch funktioniert, aber mir ist bewusst geworden, dass es funktioniert und dass ist es was zählt.

Ludwig und ich bedanken uns von ganzen Herzen für Sonjas Unterstützung. Wir werden mit Sicherheit wieder auf sie zukommen. Sie hat unser vollstes Vertrauen!

Conny

aus Escheburg

Ich habe Sonja kontaktiert um mit meinen Kamerun-Schafen zu sprechen. Sie ist zu unserem Hof gekommen und hat sich viel Zeit genommen. Erstaunliche und interessante Dinge sind bei raus gekommen. Unter anderem hat eins unserer tragenden Damen darum gebeten, den "Baby-Stall" schnell vorzubereiten, denn es würde ganz bald los gehen. Und was soll ich sagen, schon am nächsten Tag hatte sie ihr Junges zur Welt gebracht. Ich hätte nicht gedacht das es so viel zu erzählen gibt und bin froh, es ausprobiert zu haben. Vielen Dank Sonja.

Katharina

aus Wentorf

Sonja hat mich überzeugt, dass Tierkommunikation tatsächlich möglich ist. Denn mein Hund hat ihr Dinge verraten, die sie vorher nicht wissen konnte. Sie hat uns in mehreren Gesprächen geholfen, gravierende Probleme zu lösen, die schon 5 Jahre bestanden. Mein Hund und ich haben dadurch ein besseren Zugang zueinander bekommen. Ich empfehle Sonja ganz herzlich weiter.       

                                                                                                                                                                          

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

Please reload

Herzlich Willkommen -
00:00 / 00:00

Tierkommunikation Sonja Mulde,

Berliner Landstr. 38c, 21465 Wentorf bei Hamburg

Telefon: 040 / 848 980 99

E-Mail: info@dein-tiergespraech.de